Die Arbeit in einem Detektivbüro: Vielseitiger als man denkt

Lebensverbesserung Blog

Was macht eigentlich ein moderner Detektiv? Klar ist, dass Detektive heutzutage nicht mehr arbeiten wie Sherlock Holmes und es wahrscheinlich auch nie getan haben. Überhaupt sind Detekteien nur äußerst selten an der Aufklärung von echten Verbrechen beteiligt. Dafür gibt es die Polizei und ihre vielen Spezialabteilungen. Ein Privatdetektiv kommt in den meisten Fällen zum Einsatz, wenn eine Privatperson bei einem bestimmten Verdacht Hinweise braucht. Ob diese vor Gericht Bestand haben, ist eine andere Frage: Für viele Auftraggeber geht es zunächst um die Klärung von persönlichen und privaten Angelegenheiten, damit danach gegebenenfalls staatliche Behörden eingeschaltet werden können.

Bestenfalls gibt die Arbeit eines Detektivs Aufschluss darüber, ob sich der Einsatz von Polizei oder Justiz auch wirklich lohnt. Zum Beispiel kann er Hinweise darüber sammeln, an welchen Orten Personen ein- und ausgehen, wenn unrechtmäßige geschäftliche Absprachen vermutet werden. Im privaten Bereich werden Detektive zum Beispiel eingesetzt, wenn ein Ehepartner einen Ehebruch vermutet, was nicht nur einen persönlichen, sondern insbesondere beim Sorgerecht auch einen juristischen Wert haben kann. Der Detektiv kann hier seine Beobachtungen schildern und häufig auch Beweise liefern, jedoch sind diese Beweise vor Gericht nicht nutzbar, wenn sie durch verdeckte Ermittlung beschafft wurden. Diese Form der Beschattung ist in Deutschland gesetzlich streng geregelt und darf nur unter bestimmten Rahmenbedingungen von der staatlichen Gewalt durchgeführt werden.  

Das heißt jedoch nicht, dass ein Detektivbüro, wie zum Beispiel das MA Detektei M. Armbruster, nicht trotzdem mit den Methoden der klassischen Beschattung arbeitet. Ein Beispiel: Ein Versicherer stellt fest, dass einer seiner Kunden eine Berufsunfähigkeitsversicherung in Anspruch nimmt. Er hat – woher auch immer – den Verdacht, dass es sich um Versicherungsbetrug handeln könnte. Daraufhin setzt er einen Detektiv an, der die betroffene Person überwacht und ausfindig macht, ob diese vielleicht bereits wieder arbeitet. Die entsprechenden Beweise kann das Detektivbüro an seinen Auftraggeber vermitteln, für ein gerichtliches Verfahren muss jedoch auch hier die Polizei eingeschaltet werden. Zumindest weiß der Versicherer dank der Detektivarbeit aber nun, ob sich der lange Weg über die Behörden auch lohnt – denn dieser verursacht hohe Kosten, wenn sich der Verdacht nicht erhärtet.

Wie wird man Detektiv in Deutschland?

Um hierzulande private Ermittlungsarbeit leisten zu können, braucht es keine spezielle Ausbildung. Nichtsdestotrotz gibt es zum Beispiel eine Prüfung von der Industrie- und Handelskammer, die eine entsprechende Eignung für den Beruf nachweisen soll. Expertise im Detektivhandwerk erlernen die Berufsanfänger meist direkt in einer Detektei. Hin und wieder haben sie aber auch bereits aus vorangegangenen Berufen die entsprechende Berufserfahrung, zum Beispiel wenn es sich um Ex-Polizisten, Ex-Soldaten oder Ex-Personenschützer handelt. Bei der Auswahl eines Detektivbüros empfiehlt es sich, auf solcherlei Qualifikationen zu achten – gerade, weil der Beruf kein klassischer Ausbildungsberuf ist. Detektive, die zuvor in einem verwandten Beruf Erfahrungen gesammelt haben, kennen nicht nur geeignete Ermittlungsmethoden, sondern auch die entsprechenden rechtlichen Rahmenbedingungen, die bei einer Beweisabsicherung enorm wichtig sein können. Nicht selten arbeiten deswegen in Detekteien auch speziell geschulte Juristen, die ihre Kunden bei der Bearbeitung eines rechtlich schwierigen Falls beraten können.

Teilen  

17 Oktober 2017

Lebensumstände verbessern - mit nur wenigen Schritten

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen auf meinem Blog. Ich freue mich sehr, dass ihr zu mir gefunden habt. Wie ihr vielleicht schon erraten habt, geht es in meinem Blog darum, die Lebensumstände zu verbessern. Und das geht, mit nur wenigen Schritten. Hier gebe ich euch ganz einfache Tipps, die dennoch großen Erfolg in eurem Leben haben werden. Ihr werdet merken, dass auch schon die kleinsten Veränderungen großes bewirken können. Für mich ist es ganz wichtig, dass ich mich in meinem Leben wohlfühle, und das tue ich. Deshalb freue ich mich schon darauf, euch mit meinen Tipps zu helfen, sodass auch ihr glücklich durchs Leben geht. Ihr wollt auch ein besseres Leben? Besucht meinen Blog und holt euch Anregungen dazu.